WILLKOMMEN BEI TREKPOWER:

Für den Inhalt dieser Seite ist eine neuere Version von Adobe Flash Player erforderlich.

Adobe Flash Player herunterladen




TREKPOWER - eine Star Trek Community

Trekpower ist (wieder) eine Yahoo-Gruppe geworden. Das liegt u.a. daran, dass unser Mailman schlapp gemacht hat. Warum auch immer...! Wer dieser außergewöhnlichen Gruppe beitreten will, möge also diesem Link folgen: Trekpower beitreten! und melde dich dort in der Gruppe an. Oder melde dich gleich hier an:


Trekpower abonnieren

Powered by de.groups.yahoo.com





News (Trekzone.de)

Sun, 21 Sep 2014 00:00:00 +0200:
Neue Heimat fr LCARS Fans
Seit kurzem haben LCARS-Fans wieder eine Heimat im Netz. Im Forum 'nu-lcarsc.com' knnen sich Grafik Fans seit Juni 2014 austauschen. Dabei hat man besonderen Wert auf ein familires Konzept gelegt. Wir haben die Macher gebeten sich einmal vorzustellen:

Fri, 19 Sep 2014 00:00:00 +0200:
"Star Trek XIII": Drehstart im Februar
Es wird langsam ernst fr den nchsten "Star Trek"-Film (von den Massenmedien meist als "Star Trek 3" bezeichnet, da es der dritte Neo-"Star Trek"-Film ist). Unsere Partnerseite Trekmovie hat ein paar exklusive Updates ber den Status des nchsten Trek-Kinofilms zusammen mit einigen (sehr kleinen) Spoilern ber die Handlung nun auf ihrer Homepage verffentlicht.

Fri, 19 Sep 2014 00:00:00 +0200:
Probleme mit dem Drehbuch
Im frhen November 1977 hie es, dass die Produktion von "In Thy Image" in einigen Wochen beginnen sollte. Es schien, dass der Rckkehr von "Star Trek" nichts mehr im Wege stand.

Sun, 14 Sep 2014 00:00:00 +0200:
"In Thy Image"
Das Skript fr den verworfenen Fernseh-Pilotfilm, welcher sich in einen Kinofilm verwandelte.

Sun, 07 Sep 2014 00:00:00 +0200:
Von "Phase II" zum ersten Kinofilm
Am 29. August 1977 prsentierte Produzent Harold Livingston den neuen Statusbericht der Autoren und erklrte, dass sie um die zwanzig Gelegenheitsautoren getroffen htten. "Auerdem haben wir zahlreiche Schriftstcke von verschiedenen Autoren erhalten, ein- oder zweiseitige Ausfhrungen, manchmal sogar komplette Scripte", sagte er. "Die meisten davon haben wir uns angesehen und keine hat wirklich den Trek-Standard erfllt. Es gehen immer noch welche ein und die Resonanz der Autoren ist wirklich berwltigend. Krzlich erhielt ich eine Ausfhrung von Thomas Ardies, der einen Bestseller geschrieben hat und ein bekannter Autor fr Romane und Kurzgeschichten ist, und der unbedingt auch etwas fr Trek machen mchte."